Jährlich besuchen wir die vierten Klassen der Grundschule Brögbern
( Theoretische Brandschutzerziehung ).
Ein paar Tage später besuchen die Schulkinder uns im Feuerwehrhaus
( Praktische Brandschutzerziehung ).

Auch mit der Grundschule in Clusorth-Bramhar führen wir eine Brandschutzerziehung durch.

Der Kindergarten Brögbern besucht uns einmal im Jahr.




Warum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung?




Ziele der Brandschutzerziehung!!!

 

 

Weniger verletzte und getötete Kinder

                Weniger Brandschäden

                               Weniger beschädigte Sachwerte

                                            Besseres Brandschutzbewußtsein in der Bevölkerung

                                                          Besseres Ansehen der Feuerwehr in der Öffentlichkeit



Alarmierung der Feuerwehr über Telefon

 

 

 

 

 

1. Wer - meldet?
 
     2. Wo - ist etwas geschehen?
 
          3. Was - ist passiert?
 
               4. Wieviele Personen sind betroffen?
 
                    Welche - Art der Erkrankung/Verletzung liegt vor?
 
                         5. Warten auf Rückfragen!

 

 

 

 

 

112, wird immer ohne Vorwahl gewählt, auch bei einem Handy

 

Bei einem Kartenhandy kann man auch ohne Kartenguthaben

 

die Notrufe 112 und 110 absetzen!!!





Wenn etwas passiert ist:

 

„ Die 1 1 2 anrufen “

 

und genau erklären

wer anruft,

was, wann und

wo passiert ist !!!!!